IPL im Intimbereich: Ist das möglich?

IPL im Intimbereich: Was Du unbedingt wissen solltest.

Ist es auch möglich, die IPL Haarentfernung im Intimbereich anzuwenden? Diese Frage stellen sich viele IPL-Nutzer.

Denn die Vorteile, welche die Behandlung mit IPL beispielsweise an weniger sensiblen Regionen bietet, möchten diese gerne auch für den Intimbereich nutzen.

Haare möchten in diesem Bereich nämlich heutzutage nur noch die wenigsten Frauen und auch immer weniger Männer haben. In diesem Beitrag kläre ich Dich auf, ob die dauerhafte Enthaarung im Intimbereich möglich ist und was es dabei zu beachten gibt. Bleib also gespannt dran!

Der Inhalt zusammengefasst:

  • Eine dauerhafte Haarentfernung mit einem IPL Gerät ist auch im Intimbereich möglich.
  • Es handelt sich bei dem Intimbereich um einen sehr empfindlichen Körperbereich. Zur Bestrahlung sollte ein spezieller Aufsatz verwendet werden.
  • Da die Haare im Intimbereich grundsätzlich borstiger sind, können mehr Behandlungen  als sonst nötig werden.
  • Der Afterbereich und die Schamlippen sollten nicht behandelt werden.

IPL Haarentfernung im Intimbereich – Warum?

Heutzutage ist es, anders, als in vergangenen Zeiten, vollkommen normal, dass die Haare, die im Intimbereich sprießen, entfernt werden. In der Regel wird die Haarentfernung hier aus ästhetischen Gründen vorgenommen, allerdings ist es auch aus einem Blickwinkel der Hygiene empfehlenswert, die Haare zu entfernen. So fällt die Pflege und das Waschen im Intimbereich nämlich wesentlich leichter.

Kann die IPL Haarentfernung im Intimbereich angewendet werden?

Es ist durchaus möglich, die IPL Haarentfernung auch im Intimbereich durchzuführen. Dieser Bereich wird von den Herstellern auch gerne als Bikinizone bezeichnet. Was besonders für die männlichen IPL-Nutzer interessant ist: Es können auch die Haare am Po einfach und sicher entfernt werden. Allerdings sollten bei der IPL Haarentfernung im Intimbereich einige Punkte beachtet werden, damit keine unerwünschten Folgen der Haarentfernung auftreten. Dazu im Nachfolgenden mehr.

Das sollte bei der IPL Haarentfernung im Intimbereich beachtet werden

Es handelt sich bei dem Intimbereich um eine sehr empfindliche Zone des Körpers. Dies können diejenigen, die sich schon einmal beim Rasieren dieses Bereichs geschnitten haben, sicherlich bestätigen. Hier schmerzt und brennt ein Schnitt wesentlich stärker, als beispielsweise an den Beinen. Darüber hinaus sind die Haare, die in der Intimzone wachsen, etwas kräftiger und robuster als die an den Beinen. Daher ist es möglich, dass hier zwischen sechs und acht initiale Wiederholungen nötig werden, um alle Haare zu entfernen.

Bei der IPL Haarentfernung im Intimbereich sollte vorsichtig vorgegangen werden:

  • Nutzung einer niedrigen Blitzintensität
  • Bei Schmerzen sollte die Behandlung sofort abgebrochen werden
  • Nutzung eines passenden IPL Gerätes

Darüber hinaus ist es empfehlenswert, aufgrund der dunkleren Hautfarbe in bestimmten Bereichen, die IPL Haarentfernung dort nicht anzuwenden. Dazu zählen beispielsweise der Bereich des Afters oder die Schamlippen. Die Anwendung sollte dort vermieden werden, das gilt ebenfalls für den Bereich der Brustwarzen, da diese ebenfalls über eine dunkle Pigmentierung verfügen. Am Po können die Haare allerdings ohne Probleme durch die IPL Haarentfernung entfernt werden, solange der Afterbereich ausgespart wird.

Für die Männer ist es wichtig zu wissen, dass einige Hersteller darauf hinweisen, dass auch der Hodensack nicht behandelt werden sollte, da hier ebenfalls Unverträglichkeiten auf der dunkleren Haut auftreten können.

Was kann passieren, wenn die Punkte nicht beachtet werden?

In der Intimzone ist die Haut sehr empfindlich, deshalb können dort schnell schmerzhafte Reizungen und Rötungen auftreten. Auch kann es zur Bildung von kleinen Bläschen kommen. Deshalb sollte hier unbedingt Vorrichtung und bedacht vorgegangen werden.

– Mein Kauftipp: Die IPL Geräte der Produktserie Philips Lumea. Klick einfach auf den Link, um alles Wichtige zu der Produktreihe zu erfahren.

Welche Vorteile bietet die IPL Haarentfernung im Intimbereich?

Die Haarentfernung mit IPL stellt eine sehr schonende Methode dar, um Haare zu entfernen. Die Haare werden an ihrer Wurzel durch Lichtimpulse erwärmt, was dazu führt, dass diese ausfallen. Die Behandlung ist durch die Sanftheit sehr schmerzarm. Die Haut wird weniger Reizen als bei einer Epilation oder einer Rasur ausgesetzt. Darüber hinaus findet eine dauerhafte Entfernung der Haare statt, wenn die Methode in regelmäßigen Abständen angewendet wird.

Den Intimbereich nach der Behandlung richtig pflegen

Besonders verglichen mit anderen Methoden zur Haarentfernung, wie Elektroepilation und der herkömmlichen Epilation, ist die IPL Methode sehr sanft. Wenn die Haut nach einer Rasur normalerweise zu Pickeln und Rötungen neigt, dann ist die Nutzung eines After Shave Balsams empfehlenswert. Durch diesen wird die Haut beruhigt und gekühlt.

Muss für den Intimbereich ein bestimmtes Gerät genutzt werden?

IPL im Intimbereich: Das solltest Du jetzt wissen.

Für die IPL Haarentfernung im Intimbereich sollte ein Gerät genutzt werden, das speziell auf diesen Bereich ausgelegt wurde. Hier geht es insbesondere um die Größe des Aufsatzes, der ungefähr 2 Quadratzentimeter groß sein sollte. So kann an den empfindlichen Stellen präzise vorgegangen werden.

Tipp: Ich empfehle ein Produkt der Marke Braun oder Philips. Diese sind nicht nur mit intelligenten Hautsensoren ausgestattet, sondern werden mit unterschiedlichen Aufsätzen für das Gesicht und den Intimbereich geliefert.

Wenn Du die Einstellung der Intensität bei dem Gerät manuell vornehmen möchtest, solltest Du folgendes beachten: Die IPL Haarentfernung im Intimbereich sollte nur mit einer niedrigen Intensität erfolgen. Fange also am besten mit der niedrigsten Intensitätsstufe an.

Wenn diese Punkte beachtet werden, kann die IPL Haarentfernung im Intimbereich ohne Probleme durchgeführt werden. Wichtig ist, dass sobald unangenehme Nebeneffekte auftreten, die Behandlung sofort abgebrochen wird.

Das sind die großen Pluspunkte der IPL Haarentfernung im Überblick:

  • Keine Schmerzen und Unannehmlichkeiten bei der Haarentfernung
  • Alle Körperbereiche können dauerhaft enthaart werden
  • Unkomplizierte Anwendung Zuhause
  • Äußerst hautschonend

Wissenswertes über die IPL Haarbeseitigung im Überblick

  • Grundsätzlich ist die IPL Behandlung nicht schmerzhaft. Einige Anwender empfinden während der Behandlung jedoch ein leichtes Kribbeln auf der Haut.
  • Sichtbare Ergebnisse werden bereits nach drei bis vier Behandlungen erzielt. Für eine dauerhafte Haarentfernung werden in der Regel vier bis acht Behandlungen  notwendig
  • IPL Kundenlieblinge und Bestseller kommen aus dem Hause Philips. Besonders beliebt ist die Produktreihe Philips Lumea >
  • Der erste Laser Haarentferner wurde im Jahr 1995 von der US FOOD und Drug Administration zugelassen
  • Die IPL Haarentfernung Zuhause ist deutlich günstiger als eine Laser Behandlung im Institut. Hochwertige Geräte fangen bereits bei 150 Euro an.

Du hast Lust mehr zu lesen? Dann schau Dir meine anderen Beiträge an:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.